Deutscher Wetterdienst Wetter- und Warnlage für Nordwürttemberg einschl. Stuttgart ausgegeben von der Regionalen Wetterberatung Stuttgart am Mittwoch, 22.08.2018, 06:30 Uhr

Heiter, meist trocken.

Wetter- und Warnlage: Unter Hochdruckeinfluss wird heiße und etwas feuchtere Luft nach Baden-Württemberg geführt.

Bis Donnerstagvormittag voraussichtlich keine Wettergefahren.

Hinweis: Gebietsweise hohe Waldbrandgefahr und starke Wärmebelastung.

Detaillierter Wetterablauf: Heute Vormittag und im weiteren Tagesverlauf neben viel Sonne auch wenige lockere Quellwolken, meist trocken. Maxima 32 Grad in höheren Lagen bis 35 Grad an der Tauber. Schwacher Westwind.

In der Nacht zum Donnerstag gering bewölkt, trocken. Tiefsttemperatur 18 bis 15 Grad.

Am Donnerstag Wechsel aus Sonne und Quellwolken. Einzelne Schauer und Gewitter. Höchstwerte 29 Grad in den Löwensteiner Bergen bis 34 Grad im Tauberkreis. Schwacher Südwestwind mit frischen, bei Gewittern stürmischen Böen.

In der Nacht zum Freitag wechselnd bewölkt, gebietsweise Schauer und Gewitter. Tiefstwerte zwischen 18 und 15 Grad.

Am Freitag meist stark bewölkt, teils länger anhaltender und gewittrig durchsetzter Regen. Ab dem Mittag von Nordwesten her nachlassend. Maxima um 25 Grad. Mäßiger und in Böen stark auflebender Westwind, bei Gewittern stürmische Böen.

In der Nacht zum Samstag wechselnd bewölkt, überwiegend trocken. Minima um 11 Grad.

Am Samstag stark bewölkt und von Nordwesten ausbreitender, anhaltender Regen. Höchstwerte um 19 Grad in höheren Lagen und 21 Grad am Neckar. Schwacher bis mäßiger, in Böen starker Südwestwind, in den Hochlagen des Südschwarzwaldes stürmische Böen.

In der Nacht zum Sonntag stark bewölkt mit einzelnen Schauern. Tiefstwerte bei 12 bis 9 Grad.

Deutscher Wetterdienst, RWB Stuttgart, Marcel Schmid/Kai-Uwe Nerding