Die flussaufwärts des Pegels gelegene Donauversickerung lässt sich im Vorhersagemodell nur vereinfacht abbilden. Daher sind die HVZ-Vorhersagen für diesen Pegel vor allem im Niedrig- und Mittelwasserbereich mit deutlichen Unsicherheiten behaftet.
Die Renaturierung des Gewässers oberhalb des Pegels ermöglicht die Mobilisierung von extrem viel Geschiebe. Beim Hochwasser Januar 2018 hat sich direkt unterhalb des Pegels eine bis zu einem Meter starke Geschiebebank abgelegt. Diese stört das Abflussverhalten durch Rückstau strak. Die Abflussdaten sind dadurch mit größeren Unsicherheiten beaufschlagt.

Pegel Möhringen-Espenbrücke / Donau(Alle Daten sind Rohdaten ohne Gewähr)
1. Wasserstand als Grafik(Messwerte)( Wasserstand als Tabelle )Hinweis zum Pegel
2. Wasserstand als Grafik(Messwerte, Vorhersage und Abschätzung der weiteren Entwicklung)Hinweis zum Pegel
3. StammdatenHinweis zum Pegel
3.1 Pegelinformationen
Einzugsgebiet863km²
Rechtswert3483392m
Hochwert5313409m
Pegelnullpunkthöhe644.60m+NN
Lage2748.713km
3.2 Historische Wassermarken: (Ggf. umgerechnet auf heutigen Pegelnullpunkt. Die damalige Relation zwischen Abfluss und Pegelwasserstand war ggf. abweichend von den heutigen Verhältnissen.)
02.02.2013/06.02.1980 3.45m
14.01.2004 3.54m
26.01.1995 3.73m
16.02.1990 4.01m
3.3 Hochwassergefahreninformationen (Hinweis: Das Laden der Gefahrenkarten kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Es wird empfohlen, die Gefahrenkarten auszudrucken und für den Ereignisfall aufzubewahren)
4. Hydrologische Kennwerte
(weitere Informationen unter: http://udo.lubw.baden-wuerttemberg.de/projekte/alias.xhtml?alias=bwabfl_start)
4.1 Hochwasserkennwerte: (im konkreten Bemessungsfall müssen umfassendere Betrachtungen erfolgen! Informieren Sie sich zusätzlich, ob Hochwassergefahrenkarten für diesen Bereich vorliegen. Siehe bei 3.3)
4.1.1 Hochwasserabfluss
100-jährlicher HochwasserabflussHQ 100:362m³/sQuelle: Regionalisierung (Stand: 30.01.2014)
50-jährlicher HochwasserabflussHQ 50:327m³/sQuelle: Regionalisierung (Stand: 30.01.2014)
20-jährlicher HochwasserabflussHQ 20:279m³/sQuelle: Regionalisierung (Stand: 30.01.2014)
10-jährlicher HochwasserabflussHQ 10:241m³/sQuelle: Regionalisierung (Stand: 30.01.2014)
2-jährlicher HochwasserabflussHQ 2:137m³/sQuelle: Regionalisierung (Stand: 30.01.2014)
4.1.2 Hochwasserstand
100-jährlicher HochwasserstandHW 100:4.39mQuelle: berechnet aus HQ 100 und aktueller WQ-Beziehung
50-jährlicher HochwasserstandHW 50:4.21mQuelle: berechnet aus HQ 50 und aktueller WQ-Beziehung
20-jährlicher HochwasserstandHW 20:3.96mQuelle: berechnet aus HQ 20 und aktueller WQ-Beziehung
10-jährlicher HochwasserstandHW 10:3.76mQuelle: berechnet aus HQ 10 und aktueller WQ-Beziehung
2-jährlicher HochwasserstandHW 2:3.08mQuelle: berechnet aus HQ 2 und aktueller WQ-Beziehung
4.2 Mittelwasserkennwerte
Mittelwert AbflussMQ:8.65m³/sQuelle: Regionalisierung (Stand: 14.01.2015)
Mittelwert WasserstandMW:1.12mQuelle: berechnet aus MQ und aktueller WQ-Beziehung
4.3 Niedrigwasserkennwerte
Mittelwert niedrigster jährlicher AbflüsseMNQ:0.08m³/sQuelle: Regionalisierung (Stand: 14.01.2015)
Mittelwert niedrigster jährlicher WasserständeMNW:0.36mQuelle: berechnet aus MNQ und aktueller WQ-Beziehung

Niedrigster Abfluss im Zeitraum 1981-2010: 20.07.1998NQ:0.01m³/sQuelle: Tagesmittelwerte
Niedrigster WasserstandNW:0.08mQuelle: Berechnet aus NQ und aktueller WQ-Beziehung
4.4 Datenblatt Deutsches Gewässerkundliches Jahrbuch

5. JahresgangHinweis zum Pegel


In der Hochwassermeldeordnung des Landes Baden-Württemberg (HMO) sind für ca. 55 Wasser­stands­pegel sogenannte Melde­wasserstände fest­gelegt, bei deren Über­schreitung die zu­ständigen Behörden und Dienst­stellen informiert werden.